Neues Jahr startet mit guten Zahlen

Der Januar gehört nicht unbedingt zu den beliebtesten Monaten für einen Israel-Urlaub: Es ist kalt, regnerisch und nach Weihnachten ebben die Besucherströme für gewöhnlich erst einmal ab. Doch 2020 begann für Israels Tourismusbranche vielversprechend: Im ersten Monat des neuen Jahres kamen rund 309.000 Touristen ins Land. Das waren 8,5 Prozent mehr als im Januar 2019 (285.000 Urlauber). Das vergangene Jahr war für Israel mit einem absoluten Besucherrekord von 4,5 Millionen Touristen zu Ende gegangen.

Von: dn