Emirate und Bahrain bei Marineübung mit Israel

Zum ersten Mal in der Geschichte haben an einer Militär-Übung von Israel und den USA auch die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain teilgenommen. Das fünftägige Manöver im Roten Meer bereitete die beteiligten Truppen auf gemeinsame „Verbrechensbekämpfung“ vor, hieß es in einer Erklärung des US-Militärs. Ziel der „regionalen Partner“ sei es, die Freiheit von Schifffahrt und Handel zu gewährleisten. Die militärische Kooperation wurde durch die Abraham-Abkommen der arabischen Länder mit Israel ermöglicht. Sie enthält eine deutliche Botschaft an den Iran, der diese Freiheiten bedroht.

Von: cs