UNRWA: Terrortunnel verlief unter Schule

Das UN-Hilfswerk für Palästina-Flüchtlinge (UNRWA) hat am Freitag zugegeben, dass unter einer seiner Schulen ein Terrortunnel verlief. Das habe die Untersuchung von Schäden nach einem israelischen Luftangriff ergeben. Ziel des Angriffs im Rahmen der Operation „Wächter der Mauern“ war ein Schulhof. Die UNRWA beklagt, es habe keine Vorwarnung gegeben. Die Gebäude seien aber während des Angriffs leer gewesen. Zugleich verurteilte die Organisation die Existenz des Terrortunnels: „Es ist nicht hinnehmbar, dass Schüler und Lehrer einem solchen Risiko ausgesetzt werden.“

Von: df