Ein Schmuggeltunnel in Gaza (Symbolbild)

Ein Schmuggeltunnel in Gaza (Symbolbild)

UNRWA versiegelt Hamas-Tunnel unter zwei Gaza-Schulen

Das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge hat einen Terrortunnel der Hamas geschlossen. Der Bau erstreckte sich unter zwei Schulen der Organisation.

GAZA (inn) – Das UN-Hilfswerk für Palästina-Flüchtlinge (UNRWA) hat einen Terrortunnel der Hamas im Gazastreifen versiegelt, den die Miliz unter zwei Schulen der Vereinten Nationen gebaut hatte. Das gab die Organisation am Montag bekannt. Die Schulen befinden sich im Maghasi-Flüchtlingslager in dem Küstenstreifen.

Kanadas Vertreter im Gebiet der Palästinensischen Autonomiebehörde, Scott Proudfoot, lobte die UNRWA für diesen Schritt. Er twitterte: „Ich habe diese Schule im Maghasi-Flüchtlingslager besucht. Ein Bravo an die UNRWA dafür, dass sie Neutralität und den Schutz der Kinder hochgehalten hat, indem es den Tunnel entdeckt und aufgefüllt hat.”

Empfohlene redaktionelle Inhalte

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte, die unser redaktionelles Angebot ergänzen. Mit dem Klick auf "Externe Inhalte anzeigen" stimmen Sie zu, dass wir diese und zukünftige externe Inhalte anzeigen dürfen. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Weitere Hinweise finden Sie in unseren Cookie-Richtlinie.

Ein Sprecher der UNRWA, Chris Gunness, bestätigte laut der Tageszeitung „Jerusalem Post“, dass seine Organisation den Tunnel versiegelt hat. Den Bau hatten sie Anfang Juni in der Maghasi-Jungen-Grundschule und der Maghasi-Jungen-Vorschule entdeckt. Die Schulen waren über den Sommer geschlossen.

„Unantastbarkeit von UN-Räumlichkeiten verletzt“

Gunness hatte im Juni nach dem Fund die Errichtung des Tunnels „auf das Schärfste“ als „Verletzung der Neutralität“ verurteilt. Es sei nicht akzeptabel, dass Schüler und Mitarbeiter in solch einer Weise Risiken ausgesetzt werden.

Er schrieb damals zudem: „Der Bau und das Vorhandensein von Tunneln unter UN-Räumlichkeiten sind unvereinbar mit der Einhaltung von Sonderrechten und der Immunität, die die UN laut Völkerrecht inne haben, wonach UN-Räumlichkeiten unantastbar sind.”

Die UNRWA hatte bezüglich der Tunnel Beschwerde bei der Hamas eingelegt. Doch die Terrormiliz wies jegliche Verantwortung von sich.

Von: mab