Sa'ars Partei offiziell registriert

Der frühere Likud-Abgeordnete Gideon Sa’ar hat am Donnerstag seine neue Partei registrieren lassen. Sie trägt den Namen „Tikva Chadascha – Achdut L'Israel“ („Neue Hoffnung – Einheit für Israel“). Als ein Ziel nannte der 54-Jährige die Umsetzung der historischen Rechte des jüdischen Volkes im Land Israel. Zudem solle die Partei die jüdische Besiedelung in Galiläa und im Negev, aber auch in Judäa, Samaria und dem Golan fördern. Sa’ar hatte vorige Woche angekündigt, aus dem Likud und der Knesset auszutreten. Als einen Grund nannte er einen „Personenkult“ um Likud-Chef Benjamin Netanjahu.

Von: eh