Erste Sitzung der Israelisch-deutschen Parlamentariergruppe

Die Israelisch-deutsche Parlamentariergruppe hat am Montag ihre Arbeit aufgenommen. Die beiden Abgeordneten Jitzchak Pindrus (Vereinigtes Tora-Judentum) und Dschadir Kamal-Mereach (Jesch Atid-Telem) leiten sie. Bei der ersten Sitzung zugeschaltet war der Vorsitzende der deutsch-israelischen Gruppe im Bundestag, Alexander Graf Lambsdorff (FDP). Die Drusin Kamal-Mereach bezeichnete Deutschland als „wahren Freund Israels“. Die israelischen Abgeordneten bekundeten zudem ihr Beileid wegen des am Sonntag plötzlich verstorbenen SPD-Abgeordneten Thomas Oppermann.

Von: df