Palästinenser rufen zum Boykott von Airbnb auf

Eine Initiative des „Palästinensischen Instituts für öffentliche Diplomatie“ ruft Nutzer des Unterkunftvermittlers Airbnb dazu auf, am Nakba-Gedenktag ihre Konten zu deaktivieren. Als Grund nannte die Organisation die Entscheidung des Unternehmens, Wohnungsangebote aus Siedlungen wieder aufzulisten. Erst im November hatte Airbnb bekanntgegeben, aufgrund der politischen Lage keine Siedlungsangebote mehr zu führen. Palästinenser begehen den Nakba-Tag am 15. Mai, einen Tag nach dem Datum der israelischen Staatsgründung nach westlichem Kalender. Sie beschreiben die Staatsgründung als „Katastrophe“.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen