Online-Eheschließung bleibt vorerst zulässig

Von Israelnetz

Das Oberste Gericht akzeptiert bis auf Weiteres zivile Ehen, die in Israel, aber per Fernschalte geschlossen wurden. Im Sommer hatte das Bezirksgericht in Lod den Ehestatus eines Paares für gültig erklärt, das sich mithilfe eines zugeschalteten amerikanischen Standesamtes trauen ließ. Das Oberste Gericht lehnte nun einen Antrag der Generalstaatsanwaltschaft ab, die Anerkennung dieser Ehen zu stoppen. Das Gericht gab allerdings auch bekannt, dass es derzeit noch kein endgültiges Urteil gebe. Die Richter müssten sich noch tiefer mit den Folgen einer generellen Zulassung der Zivilehe beschäftigen. (joh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen