Nachrichten vom 10. November

Herzog spricht bei Klimakonferenz, Platz nach Judenretter benannt, Afghanin startet für israelisches Radsportteam – das und mehr bei Israelnetz TV!
Von Israelnetz

Schreiben Sie einen Kommentar

4 Antworten

  1. “In Afghanistan ist Frauensport verboten”?
    Mit den Orthodoxen in der Regierung wird das offenbar auch in Israel der Fall sein.

    1
    1. Woher kommt diese Information? War der erehnwerte Laurent überhaupt einmal in Israel? Woher kommt diese Expertise? Aus der “Glotze”?

      3
    2. Ja Herr Laurent. Reisen sie nach Tel Aviv. Spazieren Sie dort. Schauen sie wie die Frauen sich dort anziehen. Und Sie werden begreifen das Deutschland dagegen prüde ist. 90 Prozent sind nicht streng religijos und von den 10 Prozent sind nur wenige die mit Gewalt den anderen eigene Meinung mit Druck erzwingen möchten. Das war immer so und wird so bleiben. Und noch Mal rate ich Ihnen Israel zu besuchen. Sie werden sich noch wundern.

      2
  2. Die rechtsextreme Partei “Religiöser Zionismus” errang 14 von 120 Sitzen in der Knesset und ist damit die drittgrößte Partei. Die meisten Abgeordneten der Partei sind zum ersten Mal in der Knesset vertreten und repräsentieren die schlimmsten Tendenzen in der israelischen Politik: rassistisch, homophob, islamfeindlich, kolonialistisch und gewalttätig.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen