Suche
Close this search box.

Logo für Unabhängigkeitstag erinnert an Geiseln

Von Israelnetz

Das Logo zum 76. israelischen Unabhängigkeitstag (Jom HaAtzma’ut) nimmt Bezug auf die Geiseln. Eine goldene 76 wird umrahmt von einem Davidstern in verschiedenen Blautönen mit einem gelben Strang. Gelb steht für die Verpflichtung, die Geiseln nach Hause zu bringen. Das Motto lautet „Israelisches Heldentum“. In diesem Jahr werden an mehreren Stätten in Südisrael, an denen die Hamas am 7. Oktober das Terrormassaker verübte, Gedenkfackeln für die Toten entzündet. Dann folgt auf dem Jerusalemer Herzlberg die Zeremonie mit den zwölf Fackeln der Unabhängigkeit. Der Jom HaAtzma’ut ist am 14. Mai. (eh)

Foto: Public Domain

Schreiben Sie einen Kommentar

6 Antworten

  1. Kommt in meinen Status. Alle meine Kontakte sollen es mitbekommen, das Israel lebt und frei sein wird und siegen wird!

    4
  2. „Dann folgt auf dem Jerusalemer Herzlberg die Zeremonie mit den zwölf Fackeln der Unabhängigkeit.“

    Eine Zeremonie in der Hauptstadt Tel Aviv wäre angemessener gewesen.

    0
    1. In der Hauptstadt Jerusalem ist es schon am richtigen Platz.

      Jedes Land der Welt hat das Recht seine Hauptstadt selbst zu bestimmen. Aber ich unterhalte mich gerne mit Bärbel mal über die dt. Hauptstadt Bonn.

      3
  3. Na ja Bonn hat so manches Mal die bessere Politik gemacht, etwas bescheidener, familiärer, christlicher auch im Sinne zu ISRAEL zu stehen und es gab nicht so viel Straftaten gegen Juden?!

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen