Libanesischer Schauspieler nach Vorwurf der Zusammenarbeit mit Israel frei

Der libanesische Theaterschauspieler Siad Itani ist am Dienstag aus dem Gefängnis entlassen worden. Ihm war vorgeworfen worden, für Israel spioniert zu haben. Eine libanesische Sicherheitsbeamte ist nun beschuldigt, seine vermeintliche Spionagetätigkeit inszeniert zu haben. Der im November verhaftete Schauspieler nannte den Vorfall gegenüber der Presse einen „Skandal“. Er bejahte die Nachfrage, ob er bei den Verhören gefoltert worden sei. Der Libanon und Israel befinden sich formal im Kriegszustand. Die Zusammenarbeit mit Israel kann mit dem Tod bestraft werden.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen