Knesset erinnert an „Operation Salomo“

Die Knesset hat am Dienstag an die „Operation Salomo“ vor 30 Jahren erinnert. Im Mai 1991 hatten israelische Flugzeuge binnen 36 Stunden 14.325 äthiopische Juden aus Addis Abeba nach Israel gebracht. Die Militäroperation hatte die israelische Regierung aufgrund der politisch instabilen Lage in Äthiopien veranlasst. Die Initiative für die Gedenkfeier kam vom Likud-Abgeordneten Gadi Jevarkan. Er wanderte 1991 als Neunjähriger von Äthiopien nach Israel ein.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen