Suche
Close this search box.

Jordanische Königin: „Palästinenser haben 156-mal einen 7. Oktober erlebt“

Von Israelnetz

Die jordanische Königin Rania hat das Vorgehen der israelischen Armee gegen die Hamas im Gazastreifen scharf kritisiert. Israel begehe durch Verweigerung von Hilfslieferungen einen „langsamen Massenmord an Kindern“, sagte sie am Montag in einem Interview des US-Senders CNN. Auf die Frage, was sie den Israelis in einer Ansprache vermitteln würde, antwortete Rania: „So niederschmetternd und traumatisch der 7. Oktober war: Er gibt den Israelis nicht die Lizenz, auf Gräueltaten mit Gräueltaten zu reagieren. Israel hat einen 7. Oktober erlebt. Seitdem haben die Palästinenser 156 7. Oktober erlebt.“ (eh)

Schreiben Sie einen Kommentar

22 Antworten

  1. Jordanische Königin: „Palästinenser haben 156-mal einen 7. Oktober erlebt“. Ist das wahr? Nein, die Königin lügt und zwar ganz bewusst.

    30
  2. Wenn die Hamas nicht diesen Stolz hätte und schon lange eingelenkt hätte, würde Israel doch nicht so handeln. Wer hat also Schuld? Die Hamas hat zusätzlich zum 7. Oktober noch die 156-mal verschuldet.

    31
  3. Diesen Krieg hat einzig und allein die Hamas und ihre Unterstützer zu verantworten.

    33
  4. So ein Unsinn. Der Gleiche den Abbas mit seinem Holocaustvergleich machte.
    Der Krieg hätte nicht sein müssen, die Hamas hat ihn begonnen. Inzwischen sind rund 250 LKW vor dem Gazastreifen mit Hilfslieferungen – abgefertigt durch die Israelis – geparkt. Warum bringt sie die UN nicht rein?

    Und falls die Königin mal nachdenken würde: Geiseln freilassen und Aufgabe der Hamas und der Krieg wäre beendet. Aber das scheint die Königin nicht zu interessieren.

    30
  5. Nur nebenbei gefragt, warum lässt Jordanien keine Palästinenser ins Land? Sind doch selber Palästinenser .

    33
    1. Schon mal etwas vom Schwarzen September gehört? Arafat hat damals ein Blutbad angerichtet in Jordanien.

      3
    2. @Julius
      Jordanien kann sie nicht gebrauchen. Deutschland aber schon. Deshalb ist nur eine Frage der Zeit bis alle nach Deutschland kommen: Wir schaffen das…

      1
  6. Jordanien wird bald einknicken! Dort werden die Toten aus aus Hesekiel 38-39 östlich des Toten Meeres begraben werden. Und der Überrest IL (1/3) wird in der Hälfte der Trübsal Jakobs, gesamt 7 Jahre, (nach 3 1/2 Jahren) nach Bozra /Petra fliehen und dort überleben. So ist im AT nachzulesen. Von dort kommt der Messias mit blutbefleckter Kleidung um auch Juda und Jerusalem zu retten und im Tal Harmagedon (Megiddo) die Heere des Antichristen mit dem Hauch seines Mundes vernichten. Dann wird er seine Füße auf den Ölberg setzten. Liebe(r) Leser(in), Gott teilt uns die Zukunft im Voraus mit, damit wir die messianischen Gnade, so lange es noch Zeit ist, annehmen können, um dem allen zu entfliehen.

    12
  7. Königin Rania lässt sich von der BRD seit Jahren finanzieren, human. Bekam Auszeichnungen für Humanität. Kann sie ihrem Mann klar machen, dass er endlich die Wahrheit sagt, mit Jordaniens Annektion WJL und Jerusalem? Nein.
    Sie haben gerade freien Lauf gegen Israel.
    Es war immer ein kalter Friedensvertrag, jetzt eiskalt. Eiskalt über IL bei Presse herfallen.

    16
  8. So viel Dummheit von einer Königin ist schon schlimm… und peinlich. Aber wahrscheinlich darf sie kein Nachrichten schauen….

    18
  9. Frage an Friedhelm Seelig
    Wie kommen Sie darauf, dass der Messias von Bozra/Petra mit blutbefleckter Kleidung kommt um Juda und Jerusalem zu retten und im Tal Harmagedon (Megiddo) die Heere des Antichristen mit dem Hauch seines Mundes zu vernichten? Ist nicht mehrfach belegt, dass der Messias so kommt wie er aufgefahren ist. „Und seine Füsse werden stehen auf dem Ölberg“ und dann wird ER die Völker richten, die gegen Sein Volk Israel gekämpft haben.

    4
  10. An dem Tag, an dem die Muslime verstehen, dass es mit der Hamas keine Zukunft im Nahen Osten gibt, wird es erst besser. Möge dieser Krieg zu einem heiligen Erschrecken vor der Existenz ISRAEL’s führen, nicht mehr und auch nicht weniger wünsche ich mir, möge JHWH durch Israel (Kämpfer Gottes) zu der Welt reden. ISRAEL’s Existenz ist ein Wunder und daran möchte ich weiter glauben! Es ist übrigens das einzige, was mich über den Schrecken des Holocaust getröstet hat und das Deutschland gerichtet wurde einschließlich 40 Jahre Teilung – so lange ging Moses auch in der Wüste. Wer will darf daraus lernen.

    3
    1. Liebe Nicole, na ja, BRD wurde wegen Teilung nicht bestraft. Wenn Sie das so sehen, wurde DDR bestraft mit russ. Besatzung und viel Leid durch SED, wobei ich im Westen geboren bin.
      Sowjets waren die Menschenrechtsverletzer, heute auch wieder. Der Westen verschwieg größtenteils den Holocaust.
      Ich weiss nicht, wie der EWIGE richtet.
      Jedenfalls nur wenige Nazi Verbrecher bekamen Strafe. BRD wird 2024 keine Strafe erwarten wir Juden sind es, die in der BRD angegriffen angefeindet, beleidigt werden.
      Nicht die Täter.
      Alles sehr seltsam.
      Nachtrag OT: Putin drohte heute BRD mit Atomwaffen wegen Taurus. Die Welt in Aufruhr
      und die gewaltbereiten Dummen werden mehr.

      5
      1. Ja wie viel Deutsche in der BRD haben ihre Familie hinter der Mauer nicht mehr gesehen? Nationalisten empfinden einen Teilung als Strafe?! Die Sowjets haben Auschwitz befreit oder? Nur weil wir uns gerade über Putin und seinen Putinisten ärgern, sollen wir deshalb Friedensgespräche weg fallen lassen? Warum lässt sich Europa die Chance nehmen Russland zu beschämen, indem es Freidenskonferenzen ausrichtet OHNE Putin. Der wird nicht kommen. Das verstehe ich nicht. Es gab eine Friedensbewegung in Ost und West als die Solidarnosc entstand. Das war zeitgleich mit der Ermordung katholischer Priester u.a. von Kommunisten in Polen. Ich verstehe das Gericht Gottes nicht aber er richtet, so steht es in der Heiligen Schrift. Meine französischsprachige Kriegsmutter empfand es als gerecht die Teilung und es gab ihr Genugtuung für erlittene Grausamkeit als Kind. Es hat sie nicht gehindert einen Deutschen zu heiraten und den Frieden Europas mitzugestalten. Manche betrachten die Juden als lebendigen Teil des Christus – der hat auch gelitten am Kreuz – wir Christen – vielleicht alle empfindende Menschen (?) leiden an der Ungerechtigkeit und Grausamkeit mancher Menschen? Nebenbei bemerkt bringen die USA auch Menschen in Guantanamo um und haben 20 Jahre Vietnamkrieg geführt und nie Reparationszahlungen geleistet?! Warum sind sie dann immer die Guten?

        0
  11. Es wäre wunderbar, wenn sich die Königin für die Freilassung der Geiseln einsetzen würde.

    5
  12. Es wird immer wieder verschwiegen, dass der extreme Teil vom Iran die Wurzel des Übels ist, der Israel vom Anfang an nicht anerkennen wollte. Obwohl Israel nach dem 2. WK von internationaler Seite her diesen Ort zugesprochen bekam. Das ist der wahre Ursprung des heutigen Krieges. Obwohl es auch starrköpfige und extremistische Israelis gibt, die mit diversem Verhalten Öl ins Feuer gegossen haben und es durch die Siedlungspolitik immer noch tun.

    2
  13. Die Toten der palästinensischen Bevölkerung hat ausschließlich die Hamas zu verantworten. So dumm kann die Königin gar nicht sein, dass sie das nicht weiß .Außerdem , weshalb nimmt Jordanien keine Gaza-Bewohner auf? Sind doch irgendwie Verwandte.

    7
  14. Wirklich, 156-mal für Terror die gebührende Antwort erhalten und immer noch lernresistent?
    Wie verbohrt ist das denn?
    Hört auf mit dem Terror hamas, pij, hisbollah und Konsorten! Jagt eure Hassprediger weg!
    Religion bedeutet Spiritualität, soziales Engagement bei Krisen wie Krankheit, Tod, Scheidung etc, Unterstützung der Armen, Glaube, Gebet, Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod, alles was dem Wohle der Gemeinschaft und darüber hinaus dient.
    Religion, die mit barbarischen Gesetz wie sharia, größenwahnsinnigen Anspruch auf Weltherrschaft und Einteilung der gesamten Menschheit in angeblich „höherwertige“ Moslems gegenüber angeblich „minderwertigen“ Nichtmoslems in Verbindung gebracht wird, muss sich von diesen faschistischen Bestandteilen rigoros trennen, bevor es Religion genannt werden kann.
    Menschenrechte statt sharia! Augenhöhe und Gleichberechtigung statt Unterdrückung, Verfolgung bis zu Morden!

    5
    1. Eine islamische Weltherrschaft scheint aber von Deutschland unterstützt zu werden, warum sonst läßt man Muslimen in Deutschland freien Lauf? Ein „ehemaliger“ Rheinland-Pfälzischer Justizminister Hartloff hat 2015 sogar schon die Einführung der Scharia in Deutschland gefordert. Was will man dazu noch sagen? Wenn Muslime in Deutschland durch die Straßen laufen und brüllen können „Juden ins Gas“, dann kann ich der deutschen Regierung nur unterstellen, daß sie ebenfalls Antisemitisch ist und auf der Seite des Islam steht. Das ganze Geschwafel von Bestrafung gegen Antisemiten, ist alles nur gelogen.

      5

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen