Jordanien fordert öffentliche Entschuldigung von Israel

Jordanien fordert von Israel eine formale, öffentliche Entschuldigung für den Tod zweier Bürger in der israelischen Botschaft in Amman. Das Königreich bestehe darauf, dass die Untersuchung zu dem Fall abgeschlossen und ein israelischer Wachmann wegen Mordes vor Gericht gestellt werde. Das berichten jordanische Medien. Dies sei die Bedingung dafür, dass Israel seinen Botschaftsbetrieb wieder aufnehmen könne. Der Wachmann hatte nach eigenen Angaben in Selbstverteidigung einen jordanischen Angreifer getötet, der ihn attackiert hatte. Auch der unbeteiligte jordanische Vermieter wurde durch Schüsse versehentlich tödlich verletzt.

Von: mab

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen