Suche
Close this search box.

Israels Verteidigungsminister Gallant führt Gespräche mit Biden-Regierung

Von Israelnetz

Der israelische Verteidigungsminister Joav Gallant hat in Washington mit seinem amerikanischen Amtskollegen Lloyd Austin über die geplante Militäroperation in Rafah gesprochen. Bei dem Treffen am Dienstag forderte Austin Israels Regierung auf, den Schutz von Zivilisten und Hilfslieferungen sicherzustellen sowie Alternativen zu einer vollen Bodenoffensive in Betracht zu ziehen. Gallant soll für die Vorschläge empfänglich gewesen sein. Er sehe die Notwendigkeit, die humanitäre Situation zu verbessern. Zugleich gelte es, darauf zu achten, wen die Hilfsgüter erreichen. (tko)

Schreiben Sie einen Kommentar

5 Antworten

  1. „Zugleich gelte es, darauf zu achten, wen die Hilfsgüter erreichen“. Das ist doch der springende Punkt. Die UNWRA kann das nicht gewährleisten, da sie von der Hamas unterwandert ist.
    Das viel größere UN-Hilfswerk (Welternährungsprogramm) müsste das übernehmen und sicherstellten, dass sich nicht wieder die Hamas bedient und bereichert.

    5
  2. Als ob Israel nichts tun würde für den Schutz palästinensischer Zivilisten!! Das MUSS die Welt an die Hamas-Mörder, Hamas-Vergewaltiger, Hamas-Terroristen richten!

    Israel warnt vor Angriffen per Flugblatt, Anruf, in den Medien — und führt chirurgisch genaue Angriffe durch!

    Und die Hamas? Missbraucht Zivilisten als menschliche Schutzschilde, bedroht Zivilisten, die sich Hilfsgüter holen wollen, hortet die Hilfsgüter, … Überhaupt hat man in Gaza keinesfalls was lachen, wenn man die Hamas nicht mag!

    Aber Hauptsache, die Welt kann von Israel fordern, fordern, fordern und Israel verurteilen ohne Ende. Welche Alternative zu einer Bodenoffensive in Rafah soll es bitte geben? Soll man von der Luft aus besser an die Terror-Tunnel kommen?

    Die Politiker und alle, die von Israel fordern, eine Alternative zur Bodenoffensive in Rafah zu finden, sollen erstmal selbst eine realisierbare, genauso effektive Lösung auf den Tisch legen!!

    Ich habe diese israelfeindliche Welt sowas von satt!

    5
  3. Wo sind die Aufforderungen an hamas-Schergen:
    – sofort die Geiseln freizulassen und
    – bei Androhung! von Strafmaßnahmen wie bspw. gezielte Drohnenangriffe, es ab sofort zu unterlassen Gaza-Zivilisten als menschliche Schutzschilder zu missbrauchen?

    5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen