Suche
Close this search box.

Israels Außenminister: Guterres unterstützt Hamas

Von Israelnetz

Der israelische Außenminister Eli Cohen beschuldigt UN-Generalsekretär António Guterres, die Terrorgruppe Hamas zu unterstützen. Guterres wandte sich unter Berufung auf Artikel 99 der UN-Charta mit der Forderung an den Weltsicherheitsrat, einen humanitären Waffenstillstand in Gaza herbeizuführen. Auch der israelische UN-Botschafter Gilad Erdan kritisierte die Verwendung der selten angewandten Klausel. Die Forderung eines Waffenstillstands sei in Wirklichkeit ein Aufruf, die Schreckensherrschaft der Hamas in Gaza aufrechtzuerhalten. Guterres sei eine „Gefahr für den Weltfrieden“, sagte Cohen. (cs)

Schreiben Sie einen Kommentar

9 Responses

  1. Ein Waffenstillstand wäre nicht gut. Die Hamas muss mit Stumpf und Stiel ausgerissen werden. Die Einwohner des Streifens benötigen eine völlig neue Charta. Die UN tut, was sie schon immer tut. Israel in die Parade fahren

    41
      1. Richtig, der war ja Pazifist. Sagen die Pazifisten.

        Beim Bibelesen fielen Ihnen aber schon ein paar Bibelstellen auf? Z.B. die, in der Jeshua die Tische der Geldwechlser umgestoßen hat oder den Jüngern sagte, sie sollen ein Schwert kaufen?

        Nicht zum töten, aber zum verteidigen. Und nichts anders ist das, was Israel gerade macht. Haben Sie etwas dagegen einzuwenden?

        5
      2. Wir sehen in der Offenbarung und auch den Propheten, dass Israel kämpfen muss.
        Jesus/Jeshua sagte dem römischen Hauptmann auf dessen Frage, was er tun soll, nachdem er den Gottessohn erkannt hatte, nicht, dass er keine Waffe mehr tragen, sondern dass er nicht rauben, morden, plündern soll, sondern sich mit dem Sold begnügen. Regierungen dürfen Recht schaffen. Wer kämpft, sollte sein Gewissen prüfen, damit er recht kämpft. Über den Herrschenden steht Gottes Gebot.
        Hier wird gegen Mächte und Gewalten gekämpft, nicht gegen Fleisch und Blut. Kein Volk muss sich ausrotten lassen – Juden haben das lange genug getan – es geht um Leben oder Tod des erwählten Volkes. Gerade wir Deutschen sollten ihnen nicht schon wieder Vorschriften machen, denn wir waren ihnen nicht gerade Hilfe und Vorbild des christlichen Glaubens, wie wir es hätten sein können.

        2
  2. Guterres unterstützt Hamas. Warum? Weil er Angst hat. Lohnt es sich das? Ja, er kriegt dafür gutes Geld.

    10
  3. Guterres hätte so viele Baustellen, um der sich kümmern könnten. Wann hat er sich zuletzt eigentlich um Syrien gekümmert? Sorry, sind ja keine Israelis beteiligt.

    Wann hat er sich um die Menschen im Iran gekümmert, die gegen ihr Regime auf die Straße gehen?

    32
    1. An Christin.
      Das sind sehr gute Fragen. Die gesamte UNO hat sich bisher um keinen Krisenherd gekümmert. Sie sind Zuschauer in Syrien und Iran. Sie waren Zuschauer im Irak Krieg (geführt von der USA). Sie hatte einmal Soldaten Soldaten in der nähe der Golan Höhen eingesetzt, diese waren aber meiner Meinung nach wie Schiedsrichter beim Tennis. Diese UNO gehört entweder Reformiert oder Aufgelöst.

      6
  4. Mr. Guterres möchte nichts anderes als seinen feinen Job behalten…. . Voraussetzung dafür ist die Zustimmung der Israelhasser, die in der Vollversammlung die Mehrheit stellen.
    Na alsdenn….
    Wenn Israel und seine Freunde in der zivilisierten Welt die Mehrheit hätten, Hr. Guterres wäre ein glühender Gaza – und Hamashasser..
    Würde wohl jeder von uns Aufrechten genauso machen..nicht wahr?!?

    1

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen