Israelische Tech-Unternehmen erhalten weniger Investitionen

Von Israelnetz

Israelische Tech-Unternehmen haben in der ersten Jahreshälfte 2022 Investitionen von rund 9,8 Milliarden Dollar an sich gezogen. Im Vergleich zur zweiten Jahreshälfte 2021 entspricht das einem Rückgang von 30 Prozent. In den ersten sechs Monaten 2021 nahmen die Unternehmen 11,9 Milliarden Dollar ein. Grund für den Rückgang ist der aufgrund der Corona-Pandemie und des Ukraine-Krieges schwächelnde Finanzmarkt. Ebenfalls haben sich im Vergleich zur zweiten Jahreshälfte 2021 weniger Start-ups in der israelischen Tech-Branche gegründet. Experten blicken dennoch optimistisch in die Zukunft. Die Nachfrage nach technologischen Produkten sei nach wie vor stabil. (mas)

Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Antwort

  1. OT
    Eine Start-up- Entwicklung aus Israel wird erstmals bei einem Fußballspiel/Köln ausprobiert.
    Eine Kamera/Weste, die der Spieler trägt. Mit direkter Übertragung.
    Erfinderland Israel.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen