Israelische Informantin der Hisbollah verurteilt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Ein Gericht in Israel hat am Donnerstag eine 27-Jährige zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Die israelische Araberin May Masarwa lieferte Informationen an einen Agenten der Hisbollah. In seinem Auftrag fotografierte sie unter anderem militärische Anlagen, darunter das Raketenabwehrsystem Iron Dome. Die Staatsanwaltschaft forderte eine dreieinhalbjährige Haftstrafe, da die Tat die Existenz des Staates Israel untergrabe. Da Masarwa jung und nicht vorbestraft ist, fiel das Urteil milder aus. Nach Einschätzung der Richter war der tatsächliche Schaden für den Staat gering.

Von: cs

Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Antwort

  1. Es ist beruhigend, dass bei all dem Hass und den Angriffen “Gotteskrieger_innen” der israelische Rechtsstaat funktioniert. Meine Anerkennung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen