Suche
Close this search box.

Israel verhindert Schmuggel von Raketenmaterial

Von Israelnetz

Israelische Zollbeamte haben im Hafen von Aschdod den Schmuggel von Material für Raketen in den Gazastreifen unterbunden. In einer Mitteilung von Donnerstag hieß es, in einem Schiff aus der Türkei hätten die Inspektoren im Juli 16 Tonnen Ammoniumchlorid gefunden. Die Chemikalie dient als Komponente für Raketentreibstoff. Sie war in Säcken verpackt, die laut Kennzeichnung den Baustoff Gips enthalten sollten. Eine Laboruntersuchung des Materials habe den Anfangsverdacht der Beamten bestätigt. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen