Israel hat sechsthöchste Zahl an Eheschließungen

In Israel heiraten im Vergleich der OECD-Staaten viele Paare. Ein anderer Mittelmeerstaat landet sogar auf Platz eins.
Von Israelnetz
In Israel heiraten relativ viele Paare

Foto: Etmo | CC BY-SA 2.0 Generic

In Israel kommen 5,3 Eheschließungen auf 1.000 Einwohner

JERUSALEM (inn) – Im Jahr 2019 gab es in Israel je 1.000 Einwohner 5,3 Eheschließungen. Dies hat das Vergleichsportal Confused in einer Analyse herausgefunden. Damit landet der jüdische Staat auf Rang sechs aller 38 Mitgliedsstaaten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Wie die Zeitung „Jerusalem Post“ berichtet, sinkt die Zahl der durchschnittlichen Eheschließungen der OECD-Staaten permanent. Einige Paare entscheiden sich gegen eine Heirat oder warten oft lange, bis sie heiraten. Gestiegen ist allerdings die Scheidungsrate. In Israel gibt es zudem keine Möglichkeit einer Zivilehe. Dennoch erreicht Israel einen vorderen Platz.

Zypern auf Rang eins

Die meisten Eheschließungen gab es im Jahr vor Ausbruch der Corona-Pandemie auf Zypern. Dort entschieden sich 8,9 Paare pro 1.000 Einwohner zur Vermählung. Damit liegt der Mittelmeerstaat unangefochten auf Rang eins und wird seiner Bezeichnung als „Insel der Liebe“ gerecht. Wenn Israelis standesamtlich heiraten wollen, reisen sie dafür häufig nach Zypern.

Deutlich dahinter reiht sich der osteuropäische Staat Ungarn auf Platz 2 ein. Dort gab es 6,9 Eheschließungen je 1.000 Einwohner. Auffällig ist, dass besonders in den vergangenen Jahren die Anzahl der Hochzeiten stieg. Dies könnte darauf zurückzuführen sein, dass die Regierung starke Anreize geschaffen hat, zu heiraten und Kinder zu bekommen.

Den dritten Platz belegt die Türkei. Dort gab es 5,8 Eheschließungen je 1.000 Einwohner. Die türkische Regierung fördert Paare mit finanziellen Anreizen, früh zu heiraten. Die Plätze 4 und 5 belegen Lettland und Litauen.

Deutschland landet im Vergleich auf Rang 10. Hierzulande kommen 4,5 Eheschließungen je 1.000 Einwohner. Eine ähnlich hohe Rate gibt es in Österreich, hier sind es 4,4 Eheschließungen. Mit der Slowakei landet Österreich auf Rang 12. Mit 4,1 Eheschließungen je 1.000 Einwohner erreicht die Schweiz lediglich Rang 18. (joh)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Ist es nicht so, dass die orthodoxen und die ultra orthodoxen Juden verheiratet werden ? Also, dass sie ihre Partner/-innen nicht selbst ausgesucht werden ?

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen