Israel erwidert Raketenbeschuss aus dem Libanon

Von Israelnetz

Terroristen haben vom Südlibanon aus am Sonntagabend eine Rakete auf Israel abgeschossen. Sie explodierte auf freiem Feld, ohne Schaden anzurichten. Bei der grenznahen Ortschaft Schlomi war eine laute Explosion zu hören. Wie die israelische Armee mitteilte, beschossen Artillerie-Einheiten daraufhin das Abschussgebiet. Laut israelischen Medien wurde die Rakete in der Gegend von Ras el-Ain an der Mittelmeerküste südlich von Tyros abgefeuert. Das bestätigten libanesische Sicherheitskräfte gegenüber dem Nachrichtenkanal „Al-Dschedid“. (uws/df)

Schreiben Sie einen Kommentar

3 Antworten

  1. Wie sagte Nasrallah nach dem letzten Krieg? “Hätte ich gewusst, wie die Israelis reagieren, hätte ICH den Krieg NICHT BEGONNEN”. Er sollte sich an seine Worte erinnern.

    24
    0
  2. Gottes Wort ist so wertvoll! Ein Blick in das alte Testament, lässt uns erkennen, dass es immer einen Zusammenhang gab (gibt), warum Israel von feindlichen Völkern attackiert wurde. “Uns als die Kinder Israel taten, was dem Herrn missfiel, gab sie der Herr in die Hand der Midianiter sieben Jahre” (Richter 6,1).
    Die entscheidende Frage für Israel und alle anderen Nationen ist immer diegleiche. Halten wir die Gebote Gottes und seine Weisungen oder nicht, haben wir den Fluch oder den Segen gewählt. Gottes Wort sagt: “Kommet her und schauet die Werke des HERRN, der auf Erden solch zerstören anrichtet, 9der den Kriegen steuert in aller Welt, den Bogen zerbricht, Spieße zerschlägt und Wagen mit Feuer verbrennt. 10Seid stille und erkennet, daß ich GOTT bin. Ich will Ehre einlegen unter den Heiden; ich will Ehre einlegen auf Erden.…” (Ps. 46, 8-10), daran hat sich bis heute nicht geändert, Gott ist unwandelbar!
    L.G. Martin

    14
    2
  3. Liebe Christin, wie sagte Nasrallah vor ein paar Tagen?
    Mit 9 Milliarden wird Israel vernichtet.
    Die Spenden fließen wohl pro Terroristen und Krieg gegen Israel.

    11
    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen