Israel entlässt zwei syrische Gefangene

Israel hat am Sonntag zwei syrische Häftlinge freigelassen. Die Armee bezeichnete die Aktion als „Zeichen des guten Willens“ im Zusammenhang mit den zurückgegebenen Überresten des amerikanisch-israelischen Soldaten Sacharia Baumel. 37 Jahre nach dem Ersten Libanonkrieg waren die Überbleibsel des verschollenen Soldaten zurück in die Heimat gekommen. Die Syrer wurden mit Hilfe des Roten Kreuzes am Quneitra-Grenzübergang im Golan übergeben. Das israelische Militär bestreitet, dass der Austausch Teil eines Deals gewesen sei, so wie es ein russischer Offizieller am Samstag erklärte.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen