Israel bringt Entwicklung eines Laser-Abwehrsystems voran

Von Israelnetz

Verteidigungsminister Benny Gantz hat Gelder in Höhe von mehreren Hundert Millionen Schekel für die Fertigstellung eines Laser-Abwehrsystems genehmigt. Anlass dafür sei ein „technologischer Durchbruch“, teilte das Verteidigungsministerium am Donnerstag mit. An der weiteren Entwicklung sind nun auch die Rüstungsunternehmen Rafael und Elbit beteiligt. Das Lasersystem mit dem Namen „Eisenstrahl“ wird laut Gantz einen „dramatischen Wandel“ in der Strategie der Landesverteidigung bedeuten. Die Abwehr von Raketen, Mörsern oder Drohnen soll damit effektiv und kostengünstig möglich sein. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

4 Antworten

  1. Möge dieses Abwehrsystem möglichst bald zur Verfügung stehen und optimal funktionieren. Israel wird es dringend brauchen können, wenn man die Entwicklung bei den Iran-Fanboys betrachtet.

    5
  2. Alle Weisheit kommt von GOTT, und Ihr als sein noch immer auserwähltes Volk, seid besonders gesegnet.
    Von Herzen wünsche ich Ihnen ein gutes Gelingen.

    6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen