Israel bleibt Teil von EU-Programm

Von Israelnetz
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Israel wird bis 2027 Teil des weltweit größten Forschungs- und Entwicklungsförderprogramms „Horizon Europe“ (Horizont Europa) bleiben. Das gab das Außenministerium am Montag bekannt. Ostjerusalem und die Golanhöhen, laut Israel Teil des Staatsgebiets, und die Siedlungen im Westjordanland sind ausgeschlossen. Bei der vergangenen Förderperiode (bis 2020) lag Israel an dritter Stelle der Gesamtbeteiligung. Laut EU-Kommissarin Mariya Gabriel ermöglicht das 95,5 Milliarden Euro schwere Programm den Zugang „zum wahrscheinlich größten internationalen Forschungsnetzwerk und zu neuen Marktchancen“. (mls)

Schreiben Sie einen Kommentar

3 Antworten

  1. Als einzige Demokratie im Nahen Osten ist und bleibt Israel ein positives Aushängeschild,ein vorbildlicher Staat, – im Blick auf Religionsfreiheit, Menschenrechte, Innovations- und Wirtschaftsstärke – nicht nur für seine Nachbarn, auch für einige Mitgliederstaaten der EU.
    Die EU sollte sich gratulieren mit einem solchen Partnerstaat arbeiten zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen