Iran spricht nach Flugzeugabschuss von menschlichem Versagen

Die iranische Luftfahrtbehörde macht menschliches Versagen für den Abschuss eines ukrainischen Zivilflugzeuges am 8. Januar verantwortlich. Das Radarsystem sei falsch ausgerichtet gewesen, heißt es in einem Zwischenbericht vom Samstagabend. Dadurch seien Mängel bei der Kommunikation mit der zuständigen militärischen Abteilung entstanden. „Ein Betreiber hatte vergessen, die Richtung beim Radarsystem neu zu justieren, nachdem er sich auf eine neue Position bewegt hatte“, erläuterte die Behörde den Fehler. Bei dem Abschuss kurz nach dem Start in Teheran kamen 176 Menschen ums Leben.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen