Internationaler Turnerbund bestätigt Aschrams Goldmedaille

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Der Internationale Turnerbund (FIG) hat am Donnerstag den Olympiasieg der Israelin Linoy Aschram in der Rhythmischen Sportgymnastik bestätigt. Damit wies er eine russische Beschwerde dagegen zurück, dass die favorisierte Russin Dina Averina den zweiten Platz belegt hatte. Die FIG habe alle Bestandteile der Bewertung in jeder Phase des olympischen Wettbewerbs von Tokio überprüft, hieß es. Alle Platzierungen der Rhythmischen Sportgymnastik im Einzel- und im Gruppenwettbewerb seien fair und unparteiisch. Im Gruppenwettbewerb war das russische Team ebenfalls auf den zweiten Platz gekommen.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen