Gewaltvorfälle zwischen Studenten unterschiedlicher Parteien

Von Israelnetz

An Universitäten im Westjordanland ist es zu gewalttätigen Zwischenfällen gekommen. Palästinensische Sicherheitskräfte nahmen Studenten auf dem Campus der Bir-Seit-Universität bei Ramallah fest. Auslöser waren Meinungsverschiedenheiten zwischen Anhängern der Parteien Fatah, Hamas und PFLP. Es ging um die Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich mit Israel. Mitarbeiter der Universität forderten die Palästinensische Autonomiebehörde auf, „Recht und Ordnung durchzusetzen“: „Wir werden nicht dulden, dass unsere akademischen Institutionen als Schlachtfeld für rivalisierende Gruppen genutzt werden.“ (mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Antwort

  1. Ist ja leider nichts Neues. Die Palästinenser sind derart zerstritten untereinander, dass dies nie was werden wird.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen