Südafrikanischer Dozent verteidigt Hitler

Ein südafrikanischer Politikwissenschaftler hat Taten von Adolf Hitler gerechtfertigt. In der Woche des Gedenktages Jom HaScho'ah hielt Lwazi Lushaba an der Universität Kapstadt einen Vortrag. Dieser löste bei den Studenten und der Universität großes Entsetzen aus. Die Universität distanzierte sich von den menschenverachtenden Aussagen. Der Vorgang soll nun untersucht werden. Lushaba fiel seit Beginn seiner akademischen Laufbahn durch rassistische Äußerungen auf. Zudem unterstützt er die anti-israelische Boykottbewegung BDS.

Von: joh