Israelischer Judoka gewinnt Bronze-Medaille in Düsseldorf

Der israelische Judoka Tohar Butbul hat eine Bronze-Medaille beim Grand-Slam-Tunier in Düsseldorf gewonnen. Am Samstag erreichte er laut der Tageszeitung „Jerusalem Post“ den dritten Platz in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm. Butbul hatte die Runde der besten 16 erreicht, nachdem sich sein iranischer Gegner, Mohammad Mahdi Brimanloo, selbst disqualifiziert hatte – vermutlich, um nicht gegen einen Israeli antreten zu müssen. Erst in der vergangenen Woche sperrte der internationale Judo-Verband den Iraner Aliresa Karimi für sechs Monate, weil sein Trainer ihn im November gezwungen hatte, einen Kampf gegen den Israeli Uri Kashnikov zu vermeiden.

Von: ser