Gebet gegen Terror

Von Israelnetz

Hunderte Juden haben sich am Dienstagmorgen zu Gebeten an Orten im Westjordanland versammelt, von denen Terrorangriffe ausgehen. Jüdische Bewohner von Judäa und Samaria fordern von der Regierung mehr Schutz gegen palästinensische Angreifer. Zuletzt kam es am Sonntag zu Schießereien. Die Al-Aqsa-Märtyrer-Brigaden, der militärische Arm der Fatah, riefen zum Mord an Jossi Dagan auf. Er ist der Vorsitzende des Regionalrats von Samaria. Die Gebete und Demonstrationen konzentrierten sich auf die Stadt Nablus und das nahegelegene Dorf Huwara. Sie wurden von der israelischen Armee geschützt. (cs)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen