Film über Golda Meir auf Berlinale

Von Israelnetz

Der Film des israelischen Regisseurs Guy Nattiv über die frühere Premierministerin Golda Meir (1969–1974) hat seine Weltpremiere auf der Berlinale. „Golda“ wurde vor allem in London gedreht und gilt als britische Produktion. Die bislang einzige Frau an der Spitze einer israelischen Regierung verkörpert die britische Schauspielerin Helen Mirren („Die Queen“). Der Amerikaner Liev Schreiber („Die Legende – Der Kampf um Citizen Kane“) übernahm die Rolle von US-Außenminister Henry Kissinger. Das Berliner Filmfestival beginnt am 16. Februar und endet am 26. Februar. (eh)

Schreiben Sie einen Kommentar

3 Antworten

  1. Golda Meir sagte den unvergesslich Satz, der bis zum heutigen Tag und darüber hinaus der absoluten Wahrheit entspricht:
    Wenn Araber ihre Kinder mehr lieben, als sie uns hassen, wird Frieden sein.

    25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen