Erste Kinovorstellung in Saudi-Arabien seit über 35 Jahren

In Saudi-Arabien hat am Mittwoch das erste Mal seit 35 Jahren wieder eine kommerzielle Filmvorstellung stattgefunden. Wie die Onlinezeitung „Times of Israel“ berichtet, sahen ausgewählte Gäste in einer umgerüsteten Konzerthalle in Riad den Hollywood-Blockbuster „Black Panther“. Am Donnerstag begann dann der Kartenvorverkauf für öffentliche Filmvorführungen am Freitag. Die saudische Regierung hatte der US-Firma AMC Anfang des Monats eine Kino-Lizenz erteilt. Bis 2030 sollen nach dem Willen von Kronprinz Mohammed Bin Salman rund 300 Kinos im ganzen Land entstehen und so bis zu 30.000 zusätzliche Jobs geschaffen werden. Szenen, die sexuelle Handlungen, Nacktheit oder Küsse beinhalten, dürfen nicht gezeigt werden.

Von: ser

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen