Eitan Biran nach Italien zurückgekehrt

Der einzige Überlebende des Seilbahnunglücks vom Mai, Eitan Biran, ist am Freitag nach Italien zurückgekehrt. Zuvor hatte sein Großvater mütterlicherseits, Schmuel Peleg, die sechsjährige Waise im September über die Schweiz nach Israel gebracht. Doch ein italienisches Gericht hatte die Vormundschaft der Tante väterlicherseits, Aja Biran-Nirko, zugesprochen. Ein israelisches Gericht bestätigte dies im Oktober, dem Großvater wurde Entführung vorgeworfen. Die Angehörigen in Israel erhoben Einspruch. Dieser wurde vom Obersten Gericht abgelehnt.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen