Einwanderung aus Indien

Am Donnerstag sind 162 jüdische Neueinwanderer von Indien nach Israel gekommen. Viele von ihnen haben bereits Familienmitglieder in Israel – die sie seit fast zehn Jahren nicht gesehen haben. Der Einwanderungsprozess war nur schleppend vorangegangen. Bereits im Februar waren rund 100 Juden aus Indien nach Israel eingewandert. Die indischen Juden stammen offenbar vom biblischen Stamm Manasse ab, einem der zehn verlorenen Stämme Israels. Schätzungen zufolge leben noch rund 7.000 Juden dieses Stammes in Indien, wie die Tageszeitung „Jerusalem Post“ berichtet.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen