Erstmals bricht Drusin israelischen Rekord

Von Israelnetz

Erstmals hat eine Drusin einen israelischen Sportrekord gebrochen. Karawan Halabi lief am Mittwoch die Tausend Meter in 2:43:99 Minuten. Damit war sie mehr als zwei Sekunden schneller als Edna Lankri, die vor 25 Jahren den bislang gültigen Rekord aufgestellt hatte. Halebi hofft nun auf Teilnahmen an Europameisterschaften und an Olympischen Spielen. Die 27-Jährige gehört dem Sportverein Maccabi Haifa an und studiert Biomedizintechnik am Technion. Ihre drusische Herkunft sieht sie dabei auch als eine Herausforderung, da die drusische Gemeinschaft konservativ eingestellt sei und Sport keinen hohen Stellenwert einnehme. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

3 Antworten

  1. Ich habe es immer genossen mich in den Drusen- Gebieten im Bergland von Galiläa aufzuhalten … nette und friedvolle Menschen. Sport war da eigentlich nie ein Thema. Um so mehr freut mich dieser Erfolg von Halebi …

    0
    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen