Direktverbindung zwischen Tel Aviv und Jerusalem nimmt Betrieb auf

Seit Mittwochmorgen ist es möglich, ohne Umstieg im Schnellzug von Tel Aviv nach Jerusalem zu fahren. Bereits im vergangenen Jahr wurde die neue Bahntrasse eröffnet, bisher mussten die Passagiere jedoch am Ben-Gurion-Flughafen umsteigen. Bei der Jungfernfahrt saßen Verkehrsminister Bezalel Smotritsch, der ehemalige Vekehrsminister und jetzige Außenminister Israel Katz und der Geschäftsführer der israelischen Bahngesellschaft Michael Maixner im Zug. Letzterer lobte die „hochkomplexe“ und technologisch anspruchsvolle Ingenieursleistung.

Von: tk

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen