Digitale Bank startet Geschäfte

Von Israelnetz

Seit über 40 Jahren hat keine neue Bank in Israel eröffnet. Nun öffnet „One Zero“ seine Türen für Kunden – aber ausschließlich im digitalen Raum. Das ist eine Neuheit. Außerdem besonders bei „One Zero“: Berater, die rund um die Uhr erreichbar sind, arbeiten mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI). Die KI wertet die finanzielle Situation jedes Kunden aus – Rechnungen, Miete, Schulden und Einkommen. Der Berater kann basierend darauf dann bestmögliche Lösungen vorschlagen. Aktuell erwartet die Bank täglich ein paar hundert neue Kunden, auf ihrer Warteliste stehen 75.000. (kkr)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Die Bank für die Zukunft? Für Christen NEIN. Sie ist eine der Vorstufen der neuen Weltbank, wo alle Daten eines jeden Erdenbewohners gespeichert werden. So hat der kommende Herrscher (Antichrist) die Kontrollmöglichkeit wer sein Zeichen annimmt und ihn anbetet. Was sich so schön liest hat einen perfiden Background. Schau nach Israel und Du weißt, wo die Zeiger auf der Weltenuhr stehen.

    3
    3
    1. O Mann, o Mann, so ein Unsinn.
      Das kann ich als Christ nicht fassen.
      Solche Banken gibt es in Europa schon längst. Ich bevorzuge sie nicht, mir ist ein langjähriger Berater schon lieber. Aber den Antichristen überall zu sehen ist ein Unsinn. Er möchte erwähnt werden. So geben Sie ihm indirekt die Ehre.

      2
      1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen