Suche
Close this search box.

Cameron: BBC soll Hamas Terroristen nennen

Von Israelnetz

Der britische Außenminister David Cameron hat die Medienanstalt BBC aufgerufen, die Hamas als Terror-Organisation zu bezeichnen. Anlass war der angebliche Tod der britisch-israelischen Geisel Nadav Popplewell. Die Hamas erklärte am Samstag, der 51-Jährige sei bei einem israelischen Luftangriff gestorben. Wenige Stunden zuvor veröffentlichte sie ein Video, das ihn lebend zeigte. Cameron verurteilte das Spiel mit den Gefühlen der Familien sowie Mord und Entführung von Großmüttern und Babys. „Was müssen sie denn noch machen, damit die BBC sie als Terroristen bezeichnet?“, fragte er im Interview. (cs)

Schreiben Sie einen Kommentar

6 Antworten

  1. Wenn Böses nicht mehr böse genannt wird, sagt das viel über den Zustand einer Gruppe/Gesellschaft/Organisation aus.

    Die BBC hat seit dem 7.10. in ihrer Berichterstattung keine gute Figur gemacht.

    33
    1. Im 2. Halbfinale des ESC sprach der dt. Moderator von einem Hamas-Überfall am 7.10 .Das sind immer diese Spielchen, die getrieben werden.

      0
    2. Cameron auch nicht bisher, scheinbar ist er aufgewacht nach den islamistischen Statements in London. Es wird noch die Zeit kommen, in der sich die Menschen in Europa wünschen werden, statt hunderttausende Islamisten lieber die gleiche Zahl an Juden im Land zu haben. Die Schmerzen müssen dafür noch zunehmen.

      7
  2. Ich finde es gut, dass Cameron sich hier positioniert hat. Die BBC scheint wohl nicht besser zu sein als viele deutschen Medien.

    3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen