Bericht: Mossad verhinderte iranische Anschläge auf israelische Ziele

Der Auslandsgeheimdienst Mossad hat einem Fernsehbericht zufolge mehrere Anschläge des Iran auf israelische Botschaften in Europa und weltweit verhindert. Die Journalisten von „Kanal 12“ nannten wegen der Geheimhaltung keine Einzelheiten; es hieß lediglich, die betreffenden Länder hätten mit dem Mossad zusammengearbeitet. Der Bericht geht außerdem auf die Explosion in der iranischen Atomanlage Natanz am Donnerstag ein. Der Vorfall habe das Atomprogramm um zwei Jahre zurückgeworfen. Geheimdienstexperten gehen davon aus, dass Israel hinter der Explosion steckt.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen