Bennett: Mehrere Anschläge auf Israelis in der Türkei verhindert

Von Israelnetz

Israelische und türkische Sicherheitsbehörden haben mehrere iranische Angriffe auf Israelis in der Türkei verhindert. Das sagte Naftali Bennett am Montag in seiner Funktion als Regierungschef; wenige Stunden später gaben er und Außenminister Jair Lapid das Ende der Koalition bekannt. Bennett erklärte weiter, mehrere Personen seien in diesem Zusammenhang verhaftet worden. Er dankte dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan für die Zusammenarbeit. Israel hatte seine Staatsbürger in der Türkei in den vergangenen Tagen aufgefordert, das Land wegen der Anschlagsgefahr sofort zu verlassen. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Das alles ist erst der Anfang.
    Es schaukelt sich hoch, dass jeder Pippifax was gegen Juden weltweit und gegen Israel zu sagen hat, bzw. meint, uns verletzen oder ermorden zu müssen.
    Auch das überleben welche von uns.
    Psychisch krank sind Mullahs, Terroristen, Heuchler und die gestörten Mörder, die es ausführen. Noch extremer sind Typen, Nazi gleich, wie BDS: Kauft nicht bei Juden – damals;
    boykottiert Israel heute.
    Dabei sind ihnen Pal- Araber egal, denn Israel gibt ihnen 100 000 fach Arbeit. Nicht Abbas oder BDS. Nicht UNO oder EU.
    Deren Millionen gehen zu Korrupten.
    Seltsame Gestalten befinden sich auf unserer Erde.
    Danke zur türk. Sicherheit.
    Shalom. Shalom Israel

    6
  2. Wenn man sieht, daß angeblich türkische Sicherheitsbehörden ein Attentat verhindern konnten so sieht man, daß es sich lohnt niemals eine diplomatische Tür zu schließen. Obwohl über die Türkei zahlreiche Terroristen unter falschem Namen und wahrscheinlich falschen Dokumenten nach Europa einreisen konnten.

    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen