Beliebte Passwörter im Jahr 2022

In der digitalen Welt ist die Nutzung von Passwörtern unumgänglich. Eine Analyse macht deutlich, dass die Israelis Zahlen gerne haben.
Von Israelnetz

Foto: Screenshot Israelnetz

Zahlen sind als Passwörter bei Israelis besonders beliebt

JERUSALEM (inn) – Das von Israelis im Jahr 2022 am häufigsten genutzte Passwort in der digitalen Welt lautet „sha256“. Das ist der Name eines Verschlüsselungsverfahrens. Im vergangenen Jahr war es „123456“, darauf folgen weitere Ziffernfolgen.

Die zehn beliebtesten Passwörter im vergangenen Jahr lauten: sha2562, 1234563, 123454, 1231235, 1234567896, 123456787, 12348, 1212129, 1111110, 111111. Mit diesen Angaben zitiert die „Jerusalem Post“ den Passwortmanager NordPass, der vom Cybersicherheits-Team der Firma NordVPN entwickelt wurde.

Foto: Israelnetz

NordPass stellt eine jährliche Übersicht über die beliebtesten Passwörter in 30 Ländern zusammen. Die Passwörter außer „sha2562“ bilden mehr oder weniger intuitive Zahlenfolgen. Als Passwörter benutzen Israelis neben diesen Zahlen auch gern ihr Geburtsdatum.

„password“ als Passwort

Der Bericht besagt, dass weltweit knapp fünf Millionen Mal „password“ als Passwort verwendet wurde, in Israel steht das Wort immerhin an 106. Stelle auf der Liste.

Nordpass hat erstmalig auch untersucht, wie sich Trends in der Autoindustrie, Sport, Filmen oder Musik auf die Wahl von Passwörtern auswirken. So machen „mini“, „kia“ und „ford“ im untersuchten Bereich „Auto“ die größte Nutzung der Wörter aus, während „tiffany, „aldo“ und „gap“ in der Kategorie „Mode“ gewählt wurden. (mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

2 Antworten

  1. Scheint mir ein ziemlich dubioser Passwort-Manager zu sein, der die Passworte der Benutzer im Klartext kennt. Normalerweise müssen diese verschlüsselt abgelegt werden und dürften auch dem Dienstanbieter im Klartext gar nicht bekannt sein.

    2
  2. Vielleicht sollte israelnetz auch mal über die beliebtesten Pässe der Israelis berichten. Eine interessante Entwicklung ist, dass es schon etwa eine Million Israelis gibt, die europäische Pässe haben. Wenn man sie nach dem Grund fragt, sagen sie: Ja, man kann nie wissen, vielleicht mal für die Kinder, wenn man doch einen haben kann, ist es besser, einen zu haben. Das sagt einiges über die kollektive Psychologie und darüber, wie die Menschen die Zukunft Israels sehen.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen