Autonomiebehörde gibt Steuergeld an Israel zurück

Der Premierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), Rami Hamdallah, hat bestätigt, dass die PA den von Israel eingesammelten Steueranteil für den Monat Februar zurücküberwiesen hat. Das berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA am Mittwoch. Es geht umgerechnet um knapp 10 Millionen Euro. Die PA hatte sich am 20. Februar dazu entschieden, die von Israel für die PA erhobene Steuer nicht anzunehmen. Der Grund dafür ist der Entschluss des israelischen Sicherheitskabinetts, die Summe des Steuergeldes einzubehalten, welche die PA an Terroristen für Anschläge auf Israelis weitergibt.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen