Außenministerium ehrt Personal des Feldkrankenhauses

Von Israelnetz

Das israelische Außenministerium hat am Sonntag das Personal des Feldlazaretts geehrt, das bis Ende April sechs Wochen lang in der Ukraine operiert hatte. Außenminister Jair Lapid sagte, 6.000 behandelte Ukrainer seien lebende Zeugen dafür, dass Israel nicht untätig sei, wenn das Land angegriffen werde. Gesundheitsminister Nitzan Horowitz sprach von einer „moralischen Verpflichtung“, der Ukraine zu helfen, wenn sie Kriegsverbrechen von einmarschierenden Truppen ausgesetzt sei. Beide Minister erwähnten Russland nicht. (eh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Antwort

  1. Es ist wichtig, daß man die Ukraine nicht im Stich läßt. Es muß der Ukraine bei der Verteidigung und durch wirtschaftlicher Unterstützung geholfen werden.

    2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen