Armee entzieht Verwandten des Terroristen die Arbeitserlaubnis

Von Israelnetz

Als Konsequenz aus dem Terroranschlag von Ariel hat Israel rund 500 Verwandten des Täters die Arbeitserlaubnis entzogen. Das teilte die zuständige Armeebehörde COGAT am Mittwoch mit. Am Dienstag hatte der Palästinenser Mohammed Sami Suf drei Israelis in einem Industriegebiet ermordet. Ein Sprecher sagte, der Entzug der Arbeitsgenehmigungen stehe im Einklang mit der israelischen Politik der vergangenen Jahre. Auf diese Weise sollen Palästinenser von Angriffen abgehalten werden, weil dies den Verwandten wirtschaftlich schadet. Kritiker betrachten diese Politik jedoch als Kollektivbestrafung. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

5 Antworten

  1. 500 Verwandte und der Terrorist haben in Israel gearbeitet. Ihr Geld verdient. Etwas, das in den Autonomiegebieten offenbar nicht möglich war. Und dann mordet man? Da hat die Gehirnwäsche von Abbas mal wieder ganze Arbeit geleistet.

    24
    1. auf der anderen Seite gibt es jetzt 499 Arbeitslose Araber mehr, von denen sehr wahrscheinlich der größte Teil nichts mit Terror am Hut hat….und jetzt leider unschuldig bestraft werden… aber ich weiß auch keine Lösung gegen solchen Terror. Kann nur um Gottes Weisheit und seinen Frieden für Juden und Araber bitten….

      7
      1. Unschuldig?
        Die Erziehung von Kindern zu Terroristen beginnt bereits in der Familie, gefolgt von Kita und Schule.
        Glauben Sie vielleicht, dass auch nur einer von Ihnen Abbas verurteilt für seine Hetze und Unfähigkeit den Menschen Arbeit zu verschaffen?

        Die Mörderrente von Abbas wird die Familie des Attentäters bestimmt nicht abweisen.

        4
  2. Leider sind viele Muslime “Gefangene und Verführte” ihrer Anführer und Lehrer! Sie wissen nicht, ebenso wie viele Juden und Christen, dass Allah nicht der selbe Gott ist wie JAHWE und sein Messias und Christus JESUS, Sohn des Höchsten. Aber von muslimischen Führern immer wieder behauptet! – Und die “ganze Welt” fällt immer wieder auf diese Täuschung und Lüge herein!!!
    Aber am Ende steht das wahrhafte Gericht JAHWE – Gottes und bis dahin gilt sein Gnadenangebot: JESUS als Erlöser von Sünde und Tod zu erkennen und im Vertrauen eben auf den gekreuzigten und auferstandenen Heiland der Welt zu schauen und zu leben! Schalom Israel und der Gemeinde des HERRN aus allen Nationen! HALLELUJA!!!

    4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen