Arbeitspartei stellt ihre Kandidaten auf

Die israelische Arbeitspartei Avoda hat am Montag über ihre Liste für die Knesset-Wahlen im April abgestimmt. Als Vorsitzender hält Avi Gabbai den ersten Platz und darf über den zweiten bestimmen. Laut der Zeitung „Yediot Aharonot“ folgt auf Platz 3 der 39-jährige Itzik Schmuli. Auf den vierten Rang schaffte es die 33-jährige Stav Schaffir, die 2015 als jüngste Frau in die Knesset einzog. Beide waren Anführer der sozialen Proteste 2011. Die ehemalige Vorsitzende Schelly Jachimowitsch wurde Fünfte. Prognosen zufolge kann Avoda mit fünf Sitzen in der Knesset rechnen, zurzeit hat sie 19.

Von: tk

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen