Arabisches Rechtszentrum fordert Untersuchung von versteckten Kameras

Adalah, das Rechtszentrum für arabische Minderheitsrechte, fordert eine Untersuchung der versteckten Kameras, die Benjamin Netanjahus Likud-Partei in Wahlkabinen angebracht haben soll. „Es gibt keine Zweifel, dass die Platzierung der Kameras einen nachteiligen Effekt auf das Vertrauen der Wähler hatte“, heißt es in einem Brief, der an Generalstaatsanwalt Avichai Mandelblit, Staatsanwalt Schai Nitzan und den Polizeichef des nördlichen Distrikts, Alon Asur, ging. Nach Medienberichten waren als Abschreckungsmaßnahme 1.200 Kameras in Wahlkabinen arabischer Gemeinden angebracht worden.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen