Suche
Close this search box.

Adorno-Preis sollte Butler aberkannt werden

Von Israelnetz

Der hessische Antisemitismusbeauftragte Uwe Becker unterstützt Forderungen an die Stadt Frankfurt, Judith Butler den Adorno-Preis abzuerkennen. Bereits die Verleihung im Jahr 2012 sei ein Fehler gewesen. Die US-Philosophin hetze gegen Israel und verharmlose den Terror der Hamas. Wer den Angriff vom 7. Oktober als bewaffneten Widerstand bezeichne, habe „jedes Maß an Menschlichkeit verloren“, sagte Becker am Dienstag. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis ist nach dem jüdischen Philosophen Theodor W. Adorno benannt. Die Aberkennung forderte am Montag der Verband Jüdischer Studierender Hessen. (cs)

Schreiben Sie einen Kommentar

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen