92-jähriger Palästinenser wird zum 13. Mal Vater

Eine Überraschung für alle Beteiligten: Ein Mann aus dem Westjordanland ist im Alter von 92 Jahren erneut Vater geworden. „Es ist Gottes Wille“, kommentiert er das späte Vaterglück.
Die Fruchtbarkeit nimmt auch bei Männern im Alter ab. Ein Mann aus Hebron ist mit über 90 Jahren nochmal Vater geworden.
Die Fruchtbarkeit nimmt auch bei Männern im Alter ab. Ein Mann aus Hebron ist mit über 90 Jahren nochmal Vater geworden.

HEBRON (inn) – Ein 92-jähriger Mann aus Hebron ist zum 13. Mal in seinem Leben Vater geworden. Die Mutter des neugeborenen Mädchens ist die 42-jährige zweite Ehefrau des Mannes. Das Paar aus dem Westjordanland heiratete vor ein paar Jahren, nachdem die erste Ehefrau verstorben war.

Mahmud al-Adam und seine Frau Abeer haben ihre Tochter Tamara genannt, berichtet der Nachrichtensender „Al Arabija“. Der 92-Jährige sagte: „Ich habe nun acht Töchter und fünf Söhne. Es war eine solche Überraschung, ein Baby in diesem Alter zu erwarten, aber es ist Gottes Wille.“

Noch ältere Väter

Tamaras Mutter ist laut dem Bericht auch voller Freude. Die gehörlose Frau hatte nicht erwartet, von ihrem 50 Jahre älteren Mann schwanger zu werden.

Laut dem Guinness-Buch der Rekorde ist der älteste Vater der Welt der Australier Les Colley mit 92 Jahren und 10 Monaten gewesen. Andere Quellen nennen den Inder Ramjit Raghav als den Rekordhalter. Er soll mit 94 Jahren das erste und mit 96 Jahren das zweite Mal Vater geworden sein.

Von: mab

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen