ORF-Moderator giftet gegen Israel

„Blöde Formulierung“: Der Radiomoderator ist selbst über seine Wortwahl unglücklich

Ein „egoistischer Impfweltmeister“, der bislang „fast nur Juden“ geimpft habe – mit dieser Anmoderation giftet ein Nachrichtensprecher im ORF-Lokalradio gegen Israel. Dahinter steht ein falsches und gefährliches Narrativ. Ein Kommentar von Sandro Serafin

Aschkenasi: Konstruktiver Dialog mit Washington anvisiert

Setzt auf den engen Austausch mit den Amerikanern: Israels Außenminister Aschkenasi

Israel und die USA stimmen sich bezüglich des Atomabkommens eng miteinander ab, erklärt der israelische Außenminister Aschkenasi. Indes warnt eine Gruppe früherer Generäle und Geheimagenten vor einer Rückkehr zum alten Abkommen.

Weniger Schwerkranke und neue Todesfälle

Rund 88 Prozent der Israelis über 50 Jahren sind gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Infektion genesen. Dies gab das Gesundheitsministerium am Mittwoch bekannt. Demnach haben bislang 4,8 Millionen Menschen eine und 3,5 Millionen zwei Impfdosen erhalten. Indes ist die Zahl der schwer erkrankten Patienten auf dem niedrigsten Stand seit dem 30. Dezember. Von […]

Medaille ehrt Soldaten aus Zeit der Besatzung im Libanon

Kurz vor dem Abzug: Im Mai 2000 endete die israelische Militärpräsenz im Südlibanon

Bislang sieht Israel acht besondere Auszeichnungen für Soldaten vor, die sich in verschiedenen Kriegen hervortaten. Seit Montag gibt es eine solche Ehrung auch für Truppen und Verbündete aus der einstigen Sicherheitszone im Südlibanon.

101-jährige Israelin wieder deutsche Staatsbürgerin

Nach 84 Jahren hat eine 101-jährige Israelin ihre deutsche Staatsbürgerschaft zurückerhalten. Edith Ramon aus Rastatt war 1937 vor den Nationalsozialisten ins damalige Mandatsgebiet Palästina geflohen. Auch ihren Eltern gelang rechtzeitig die Flucht. Ein in England lebender Enkel entdeckte nach dem Brexit, dass seiner Großmutter die Staatsbürgerschaft zusteht. Die Urkunde überreichte Botschafterin Susanne Wasum-Rainer am Samstag […]

Aschkenasi trifft jordanischen Amtskollegen

Außenminister Gabi Aschkenasi (Blau-Weiß) hat am Dienstag seinen jordanischen Amtskollegen Ajman Safadi an der Allenby-Brücke zwischen Westjordanland und Jordanien getroffen. Laut Aschkenasi ging es unter anderem darum, die ökonomische und zivile Kooperation voranzubringen. Safadi teilte mit, er habe deutlich gemacht, dass es keine Alternative zu einer Zwei-Staaten-Lösung gebe. Das Gespräch folgte auf eine Reihe diplomatischer […]

UN-Botschafter Erdan: Iran für Anschlag auf israelisches Schiff verantwortlich

Der israelische UN-Botschafter Gilad Erdan hat am Dienstag in einem Brief Beschwerde über den Iran eingelegt. Das Schreiben ging an den Sicherheitsrat und an UN-Generalsekretär António Guterres. Erdan macht darin den Iran für den Anschlag auf das israelische Frachtschiff „Helios Ray“ verantwortlich. Er forderte vom Sicherheitsrat eine Verurteilung des Anschlags. Zugleich betonte er, dass Israel […]

Erstmals Kreuzfahrten ab Israel

Das Unternehmen „Royal Caribbean Cruises“ will ab Mai Kreuzfahrten von Israel aus anbieten. Damit beginnen und enden erstmals Kreuzfahrten an einem israelischen Hafen. Mitfahren kann nur, wer den grünen Impfpass oder die Genesung von einer Corona-Infektion nachweisen kann. Die Vorgaben gelten für Reisende und Schiffsbesatzung gleichermaßen. Fahrten werden von der israelischen Stadt Haifa aus über […]

PA bevorzugte Regierungsbeamte und Fußballspieler

Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) hat eingeräumt, einige Impfdosen nicht wie angekündigt an medizinisches Personal verabreicht zu haben. Zu den Begünstigten zählten Sicherheitsmitarbeiter von Präsident Mahmud Abbas und Premier Mohammed Schtaje. Zudem hätten die Palästinenser die Fußball-„Nationalmannschaft“ immunisiert. 200 Dosen schenkten sie dem königlichen Hof Jordaniens. Palästinensische Aktivisten beklagen seit längerem Intransparenz der PA beim Impfen. […]