14:41 Uhr | 27.11.2014

Acht israelische Menschenrechtsorganisationen klagen gegen Zerstörung der Häuser von Terroristen

13:08 Uhr | 27.11.2014

Or Cohen erster weiblicher Kapitän der Marine

12:30 Uhr | 27.11.2014

Ausweisung ins Westjordanland: Israel entzieht Witwe eines Synagogen-Attentäters Aufenthaltsgenehmigung für Jerusalem

12:14 Uhr | 27.11.2014

"Freundschaftliche Beziehungen": Rivlin empfängt tschechischen Regierungschef Sobotka

11:47 Uhr | 27.11.2014

Rafah-Übergang für Einreise von Ägypten nach Gaza vorübergehend geöffnet

VideoIsraelnetz-TV | 27.11.2014

Israelnetz Nachrichten vom 27.11.2014

mehr Israelnetz-TV »

Top NewsKultur | 26.11.2014

„The Green Prince“ ist die filmische Adaption des Buches „Sohn der Hamas“, Mosabs Autobiografie

„Der Sohn der Hamas“, dein potenzieller Feind

Der Eine ist der Sohn eines Hamas-Gründers, der Andere ein israelischer Top-Agent – und sie arbeiten zusammen. Die Ende November anlaufende Kino-Dokumentation „The Green Prince“ gibt einen seltenen Einblick in das Verhältnis zweier Menschen, die Feinde sein sollten, aber füreinander ihr Leben riskieren. Eine Filmkritik von Martina Schubert mehr »

Gesellschaft | 27.11.2014

Baronin Ariane de Rothschild empfängt von Bürgermeister Dov Zur die Ehrenbürgerurkunde.

Rischon LeZion ehrt Baronin

RISCHON LEZION (inn) – Die Baronin Ariane de Rothschild ist Ehrenbürgerin der israelischen Stadt Rischon LeZion. Vor 130 Jahren hatte der Urgroßvater ihres Ehemannes die damalige Ansiedlung vor dem Ruin bewahrt. mehr »

Gesellschaft | 26.11.2014

Oft sind Frauen Opfer von häuslicher Gewalt, zeigt die Studie.

Mehr häusliche Gewalt während Gaza-Krieg

JERUSALEM (inn) – Etwa 65 Beschwerden über häusliche Gewalt gehen täglich bei der Polizei in Israel ein. Das zeigt eine aktuelle Studie der Internationalen Zionistischen Frauen-Organisation (WIZO). Während des Gazakriegs wurden besonders viele Fälle von Gewalt registriert. mehr »

Nachrichten | 26.11.2014

Der Anwalt überreichte den Scheck in der nordisraelischen Ortschaft Januh an die Witwe des Polizisten.

Jüdische Spende für Angehörige des drusischen Polizisten

JERUSALEM (inn) – Ein Schweizer Geschäftsmann hat eine Belohnung für die Vereitelung von Anschlägen ausgesetzt. Nun hat er der Witwe des drusischen Polizisten Sidan Saif 5.000 Dollar gespendet. Dieser war beim Angriff auf die Jerusalemer Synagoge getötet worden. mehr »

Wissenschaft | 26.11.2014

In Nazareth wird das Akademische Institut zu einer staatlichen Hochschule ausgebaut.

Erste staatliche Hochschule in arabischer Stadt

NAZARETH (inn) – Das „Akademische Institut Nazareth“ soll zu einem Zweig der Universität von Haifa ausgebaut werden. Das hat der Rat für Hochschulbildung vergangene Woche bestätigt. Damit wird das Institut die erste staatliche Hochschule in einer israelisch-arabischen Stadt. mehr »

Nachrichten | 26.11.2014

Nasse Straßen und Regenschirme prägen derzeit das Stadtbild Jerusalems.

Winterwetter: Kalt, stürmisch und viel Regen

JERUSALEM (inn) – Starke Stürme und Regenschauer haben Israel in der Nacht zum Mittwoch erschüttert. Die Polizei im gesamten Land bereitet sich auf zahlreiche Hilfseinsätze vor. mehr »

Sicherheit | 26.11.2014

Das mutmaßliche Terror-Opfer bot Arbeiten an hohen Gebäuden in Petach Tikva an. (Symbolbild)

Gericht: Sturz an Baustelle war Anschlag

PETACH TIKVA (inn) – Im September starb ein jüdischer Bauarbeiter bei einem Sturz in Petach Tikva. Nun hat das zuständige Gericht bekanntgegeben, dass es von einem Mord aus nationalistischen Motiven ausgeht. mehr »

Nachrichten | 26.11.2014

Nahe Dschenin hat ein Israeli einen Palästinenser überfahren. Die Polizei untersucht den Vorfall.

Israeli überfährt Palästinenser

DSCHENIN (inn) – Ein israelischer Busfahrer hat im Westjordanland am Dienstagabend zwei Palästinenser überfahren – einer kam dadurch ums Leben. Die israelische Polizei nahm den Fahrer in Gewahrsam. mehr »

Nachrichten | 25.11.2014

Hat dem Sänger Amir Benajun ein Auftrittsverbot in seiner Residenz verboten: Israels Staatsoberhaupt Reuven Rivlin

Staatspräsident Rivlin verbietet Gesangsauftritt

JERUSALEM (inn) – Der israelische Sänger Amir Benajun hat ein Auftrittsverbot im Präsidentenpalais erhalten. Er hatte bei Facebook ein neues Lied veröffentlicht mit dem Titel „Ahmed liebt Israel“. mehr »

Anzeigen