17:03 Uhr | 18.12.2014

UN-Sicherheitsrat verlängert Einsatz im Golan um sechs Monate

15:54 Uhr | 18.12.2014

Feiglin tritt nicht zur Wahl um Likud-Vorsitz an

12:06 Uhr | 18.12.2014

Gaza: Hamas-Aktivist bei Explosion an Trainingsstützpunkt getötet

10:39 Uhr | 18.12.2014

Luxemburg: Parlament fordert Regierung zur Anerkennung "Palästinas" auf

08:16 Uhr | 18.12.2014

Palästinensischer Resolutionsantrag beim UN-Sicherheitsrat eingereicht mehr »

VideoIsraelnetz-TV | 18.12.2014

Israelnetz Nachrichten vom 18.12.2014

mehr Israelnetz-TV »

Top NewsGesellschaft | 18.12.2014

Maronitische Christen aus dem Libanon stellen ihre Krippen schon Anfang Dezember auf.

Christen in Nahost feiern Weihnachten

Im Heiligen Land ist die Geschichte der ganzen Christenheit von ihren ersten Anfängen bis heute präsent. Und wer es richtig anstellt, kann als Besucher einen Monat lang fast täglich in einer anderen Kirche „Weihnachten“ feiern. mehr »

Innenpolitik | 18.12.2014

Der Name für Eli  Jischais neue Partei steht fest: "Das Volk ist mit uns".

Jischais Partei hat offiziellen Namen

JERUSALEM (inn) – Die neue Partei von Eli Jischai soll den Namen „Ha‘Am Itanu“ tragen. Das bedeutet: „Das Volk (ist) mit uns.“ Dies hat der ehemalige israelische Innenminister am Donnerstag bekanntgegeben. mehr »

Nachrichten | 18.12.2014

Der Sicherheitsrat prüft derzeit die Abstimmung über den palästinensischen Antrag zur Lösung des Nahost-Konfliktes.

Palästinensischer Resolutionsentwurf eingereicht

NEW YORK (inn) – Die palästinensische Führung hat ihren Antrag auf eine Resolution zur Lösung des Nahost-Konflikts am Mittwoch beim Weltsicherheitsrat eingereicht. Demnach soll die israelische Besatzung im Jahr 2017 enden. mehr »

Wissenschaft | 18.12.2014

Die Überreste der alten Villa sollen als Touristenattraktion erhalten bleiben.

2.800 Jahre alte Villa gefunden

TEL AVIV (inn) – Archäologen der israelischen Altertumsbehörde haben in Rosch Ha‘Aijn bei Tel Aviv eine sehr gut erhaltene 2.800 Jahre alte Villa freigelegt. Das Gebäude wurde ursprünglich im 8. vorchristlichen Jahrhundert in der Zeit der assyrischen Eroberung errichtet. mehr »

Hintergrund | 17.12.2014

Eigentor oder Volltreffer? Die Wahlen im März werden es zeigen.

Glosse: Was Fußball und israelische Politik verbindet

Fußballfans kennen das Prinzip: In bestimmten Phasen der Saison stehen die Spieler für den Transfer frei, dann brodelt die Gerüchteküche, und die Vereine greifen zu. Ein ähnliches Wechsel-Phänomen ist in Israel vor Neuwahlen zu beobachten – nur dass die Parteien die Politiker nicht kaufen. mehr »

Wissenschaft | 17.12.2014

Forscher finden ältesten Nachweis für den Gebrauch von Olivenöl in Israel.

Uraltes Olivenöl entdeckt

NAZARETH (inn) – Wissenschaftler haben bei einer chemischen Analyse von Töpferscherben aus dem 6. Jahrtausend vor der Zeitrechnung Spuren von Olivenöl entdeckt. Laut den Forschern ist dies der älteste Nachweis für den Gebrauch des Öls in Israel. mehr »

Außenpolitik | 17.12.2014

Das Europäische Parlament will "Palästina" erst nach erfolgreichen Friedensverhandlungen anerkennen.

EU: „Palästina“ erst nach Friedensverhandlungen

STRASSBURG (inn) – Eine sofortige Legitimation eines palästinensischen Staates wird es nicht geben. Das hat das EU-Parlament am Mittwoch entschieden. Die Existenz eines eigenständigen Staates muss an erfolgreiche Friedensverhandlungen geknüpft sein. mehr »

Sicherheit | 17.12.2014

Laut dem EU-Gericht ist die radikal-islamistische Hamas formal keine Terror-Organisation mehr.

EU-Gericht streicht Hamas von Terror-Liste

LUXEMBURG (inn) – Das Europäische Gericht hat die Europäische Union (EU) angewiesen, die Hamas von ihrer Liste der Terror-Organisationen zu entfernen. Grund sei ein Verfahrensfehler bei der Aufnahme der Islamisten auf die Liste. mehr »

Gesellschaft | 17.12.2014

Am ersten Chanukka-Abend lud Rivlin über 130 krebskranke Kinder in seine Residenz ein und entzündete mit ihnen die erste Kerze des Leuchters.

„Siegreiches Licht gegen die Dunkelheit“

JERUSALEM / BERLIN / WASHINGTON (inn) – Weltweit ist am Dienstagabend der Beginn des jüdischen Lichterfestes eingeläutet worden. In Israel entzündete Präsident Reuven Rivlin den Chanukka-Leuchter zusammen mit krebskranken Kindern. In Berlin steht ein großer Leuchter am Brandenburger Tor. mehr »

Anzeigen