18:00 Uhr | 01.08.2014

USA: Verschleppung eines israelischen Soldaten und jüngste Hamas-Angriffe sind „empörende Verletzung“ der Waffenruhe

16:26 Uhr | 01.08.2014

Jordanien: Tausende Demonstranten bekunden Unterstützung für Hamas

16:24 Uhr | 01.08.2014

Gauck: Nur politische Lösung kann Frieden in Nahost bringen

13:26 Uhr | 01.08.2014

Armee befürchtet Entführung eines Soldaten im Gazastreifen mehr »

11:45 Uhr | 01.08.2014

Algerien gibt umgerechnet 18,5 Millionen Euro für humanitäre Hilfe in Gaza und solidarisiert sich mit Bevölkerung

Top NewsSicherheit | 01.08.2014

Die "Eisenkuppel" hat unzähligen Menschen das Leben gerettet und Häuser vor der Zerstörung durch palästinensische Raketen bewahrt.

„Iron Dome“-Erfinder: „Ich vertraue meinem System komplett“

Als Daniel Gold die Idee hatte, ein Raketenabwehrsystem zu erfinden, hat ihm zunächst kaum jemand geglaubt, dass dies funktionieren könnte. Bis in die höchsten politischen Ränge hat er Absagen erhalten. Im Interview mit „Focus Online“ erzählt der Erfinder des „Iron Dome“, wie es ihm gelang, seine Pläne trotzdem zu verwirklichen. mehr »

Sicherheit | 01.08.2014

Hunderte Kugellagerkugeln fand der israelische Zoll auf einem Schiff aus der Türkei. (Symbolbild)

Türkisches Schiff für Gaza: Eisenkugeln gefunden

ASCHDOD / ANKARA (inn) – Israelische Zollbeamte haben am Donnerstag ein aus der Türkei kommendes Schiff mit Hilfsgütern für Gaza gestoppt. Dabei fanden sie hunderte Kugellagerkugeln, die – entgegen ersten Befürchtungen – als Bauteile für eine Schokoladen-Maschine dienen. mehr »

Sicherheit | 01.08.2014

Palästinenser werfen Israel vor, durch Artilleriebeschuss die Feuerpause gebrochen zu haben. (Archivbild)

Israel erklärt dreitägige Feuerpause für beendet

GAZA / JERUSALEM (inn) – Eine 72-stündige Feuerpause zwischen Israel und der Hamas ist am Freitag nach wenigen Stunden gescheitert. Wer die Schuld daran trägt, stellt sich aus israelischer und aus palästinensischer Sicht unterschiedlich dar. mehr »

Außenpolitik | 01.08.2014

Steinmeier schreibt in seinem Kommentar "Gemeinsame Sache", dass Antisemitismus kein Problem der Juden allein sei.

Steinmeier: Zynismus der Hamas ist nicht zu überbieten

BERLIN (inn) – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich in einem Gastbeitrag in der „Jüdischen Allgemeinen“ entsetzt gezeigt über antisemitische Hetze und Übergriffe in Deutschland. Zudem kritisierte er das Vorgehen der Hamas als zynisch. mehr »

Außenpolitik | 31.07.2014

Ist den deutschen Politikern für ihren Besuch sehr dankbar: Israels Außenminister Lieberman

Deutsche Politiker zu Solidaritätsbesuch in Israel

JERUSALEM (inn) – Israels Außenminister Avigdor Lieberman hat am Mittwoch eine deutsche Delegation in Jerusalem empfangen. Die sechs Politiker waren nach Israel gereist, um ihre Solidarität mit dem jüdischen Staat zu zeigen und ein Zeichen gegen den weltweit aufkeimenden Judenhass zu setzen. mehr »

Wirtschaft | 31.07.2014

Besonders die Tourismus-Branche spürt die wirtschaftlichen Folgen des Gaza-Konflikts.

Der Gazakonflikt und die Wirtschaft

JERUSALEM (inn) – Der Gazakonflikt zieht auch die israelische Wirtschaft in Mitleidenschaft. Besonders die Tourismusbranche ist betroffen. Analysten rechnen jedoch mit moderaten Schäden und sagen eine schnelle Erholung voraus. mehr »

Außenpolitik | 31.07.2014

Der Besitz Tausender Palästinenser im Gazastreifen wurde durch den Krieg zerstört - wie das Kürbisfeld dieses Bauern.

Bundesregierung erweitert Hilfe für Gaza

BERLIN (inn) – Die Bundesregierung hat ihre humanitäre Hilfe für die Menschen im Gazastreifen ausgeweitet. Das Auswärtige Amt stellt dafür 8,5 Millionen Euro zur Verfügung. mehr »

Sicherheit | 31.07.2014

Was sich zwischen Hamas-Kämpfern und israelischen Soldaten abspielt, ist nicht genau zu erkennen.

Das militärische Kriegsgeschehen im Gazastreifen

Die Kampfhandlungen zwischen der Hamas und Israel sind schwer zu durchschauen, ebenso militärische Erfolge und Misserfolge. Auch die Front ist in diesem asymmetrischen Konflikt nicht klar zu erkennen. mehr »

Sicherheit | 31.07.2014

Die Armee hatte mit Artillerie-Beschuss reagiert, nachdem sie aus der Nähe der Schule beschossen worden war.

Scharfe Kritik nach Beschuss von UN-Schule

GAZA / NEW YORK (inn) – Die Vereinten Nationen haben den Beschuss einer ihrer Schulen im Gazastreifen scharf verurteilt. „Nichts ist beschämender, als schlafende Kinder anzugreifen“, sagte UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon am Mittwoch bei einem Besuch in Costa Rica. mehr »

Anzeigen